i'm just killing lately
Glück

ist das, was ich sehe, wenn ich dir in die Augen schaue.
lifesize am 1.12.11 15:04


Pur

Gib mir deine Hand,
ich habe etwas,
das du halten musst.
Behalten.
Bewahren
und
verstecken.
Pochend,
blutend,
ausgekotzt:
der Verursacher
meiner
Gefühle;
Für dich.

Lege vergnügt
meine Welt
in deine rauen,
zarten Hände. Muss lachen.
Diese Skizze von
Verantwortung
macht dich noch viel
schöner
als du eh
schon bist.

 
Hast du jemals
hinterfragt was
du überhaupt
wert bist?
Wieviel du verkörperst?
Für mich bist
du
die Achse der Welt,
für die Welt bist du
pure Bereicherung.
Pures Glück.
Pures Schicksal.

Gebe meinem Paralleluniversum
einen
Abschiedskuss,
füstere
zitternd
"Adieu"
und frage mich
still & heimlich,
womit ich dich
eigentlich
verdient habe...



Danke.

lifesize am 31.10.11 23:43


Berge

 

 

  • vielleicht wäre's einfach mal ganz interessant zu wissen, woran du glaubst. glaubst du an dich? glaubst du daran, dass die dinge einfach passieren? glaubst du an zeit? woran glaubst du.

  • ich glaube an schicksal, vielleicht bin ich ja altmodisch oder so aber ich glaube alles was uns passiert hat irgendeinen grund. ich glaube daran, dass du meine wirklich erste große liebe bist, und ich jedes mal sterbe wenn du dich selbst hasst. ich glaube dass ich mit genügend zeit dir ein zauberhaftes lächeln entlocken kann, das wirklich aus deinem herzen kommt. ich glaube an uns und nicht nur an mich


lifesize am 17.10.11 01:16


Du verleihst mir
das gewisse
Etwas.
 
Schmeckst
besser
als
Crème Brulée:

Morgens nach
vergessenen
Träumen,
Mittags nach
dem Echo
deiner
Gedanken.

Abends
bist du am Besten.

Komm, wir zählen
Fledermäuse..


lifesize am 16.10.11 23:19


Ihr sprecht in unlösbaren Rätseln.


Ich passe nicht dazu, ich passe nicht da rein.
Wieso verlangt ihr, mich zu fügen, wieso sollten alle sein wie ihr?
Grob gestrickt wie eine Leiter.
Abgestumpft und dumm.
Ich kann das nicht, ich gehe verloren.

Ich bleibe, was ich bin, eine
hoffnungslose
Illusionistin.

Hat jemand Zucker?

lifesize am 10.10.11 01:14


Ich habe Frost im Nacken.
Kristalle aus Eis.
Weißt du
eigentlich,
wie warm du bist?
Mich an dir verbrennen,
unbemerkt,
ich würde alles tun,
um endlich zu leben.

Mit deinem Geruch im Haar
bin ich stärker
als Herkules.
Deine Augen
frieren
Glieder ein,
während du Herzen blind entflammen lässt.
Diese Unschuld
gleicht kindlicher
Unwissenheit
&
lässt mich
schmunzeln;
mit Tränen
in
den
Augen.

Deine Berührungen:
Gift für die Seele.
Balsam für's Herz.
Dein
Atem
schmeckt
nach
Zerstörung,
Whiskey.
Bittersüß und perfekt.
 
Halte
mich.
lifesize am 8.10.11 23:17


unbemerkbar

Liebe
legt sich nieder, wie
Schnee
auf deinen
Rippen.

Schmecke noch den
Wein,
sehe noch den
Rauch,
da haben sich anscheinend ein paar
Gedanken
zwischen deinen
Wimpern
verfangen.

Lieblich oder trocken?

 

Schenk mir, was du
lebst.

lifesize am 26.9.11 21:20


Design & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de